•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Erin Hunter

Warrior Cats 1
In die Wildnis

  • Autor:Erin Hunter
  • Titel: In die Wildnis
  • Serie:Warrior Cats 1
  • Genre:Fantasy
  • Einband:Taschenbuch
  • Verlag:Beltz & Gelberg
  • Datum:07 März 2012
  • Preis:13,00 EUR

 
»In die Wildnis« (Warrior Cats 1) von Erin Hunter


Besprochen von:
 
Lanara
Deine Wertung:
(4.5)

 
 
Der junge Kater Sammy ist eine Hauskatze, dem es bei seiner Familie gut geht. Und doch spürt er eine Sehnsucht nach Freiheit. Von seinem Freund, dem Nachbarskater Wulle, erfährt er, dass im Wald wilde Katzen leben sollen. Eines Tages hat er beim Jagen eine Begegnung mit ebendiesen Wildkatzen. Nach einem eindrucksvollen Kampf mit einem in der Krieger-Ausbildung befindlichen Kater wird er eingeladen, sich dem Donner-Clan anzuschließen. Ohne zu Zögern verlässt er sein Heim bei den Menschen. Doch nicht alle Clan-Katzen sind davon überzeugt, dass ein verweichlichtes Hauskätzchen einen Platz in der Gemeinschaft verdient hat und Sammy – der nun den Namen Feuerpfote trägt – muss sich als Krieger-Schüler bewähren. Sein Glück scheint perfekt, als die Clan-Anführerin Blaustern sich bereit erklärt, seine Mentorin zu werden. Aber schon bald muss Feuerpfote feststellen, dass nicht nur von den drei anderen Clans Gefahr ausgeht, sondern auch innerhalb des eigenen Clans nicht für alle Katzen das Wohl der Sippe wichtig ist.

Warrior Cats entführt den Leser in eine völlig andere Welt. Innerhalb der Katzenclans gibt es strenge Hierarchien und Regeln. So gibt es einen Anführer und den von ihm gewählten Stellvertreter. Es gibt Krieger, die den Jungkatzen während der Ausbildung als Mentor dienen. Katzenmütter, die sogenannten Königinnen, kümmern sich um den Nachwuchs, die Alten werden respektiert und verpflegt. Freundschaften werden gepflegt, aber auch Rivalität ist an der Tagesordnung.

Durch die Ausbreitung der Menschen in dem Territorium finden die Tiere immer weniger Nahrung. Dies führt zu Kriegen innerhalb der vier Clans (Donner-, Fluss-, Wind- und Schattenclan), denn sie alle müssen um ihr Überleben kämpfen. So müssen Grenzen verteidigt und Nachwuchs gerettet werden und alle Kräfte müssen aufgeboten werden, um nicht aus dem eigenen Gebiet verjagt zu werden.

Im Laufe des Buches lernt man vor allem die Angehörigen des Donnerclans kennen. Alle Katzen sind liebevoll gezeichnet und dargestellt. Sie alle haben ihre Eigenheiten, positiv wie negativ, und die meisten wachsen einem sofort ans Herz. Auch das Miteinander der Tiere ist wunderschön beschrieben, Freundschaft, Trauer und Wut werden realistisch dargestellt.

Erin Hunter – eigentlich ein Team von vier Autorinnen – haben mit ihrer inzwischen drei Staffeln umfassende Reihe die Herzen vieler Leser im Sturm erobert. Gedacht als Jugendfantasy, gibt es auch viele begeisterte Erwachsene Leser. Auch mich hat das Buch von Anfang an begeistert und ich freue mich schon auf viele weitere Abenteuer von Feuerpfote und seinen Freunden.

Hier noch ein Überblick über die Reihe:

Warrior Cats (Staffel 1) umfasst 6 Bände (beginnend mit „In die Wildnis“)
Warrior Cats – Die neue Prophezeiung (Staffel 2) umfasst ebenfalls 6 Bände
Warrior Cats – Die Macht der drei (Staffel 3) besteht bisher aus zwei Bänden

Zu empfehlen ist auch die wunderschön gestaltete Fan-Webseite: www.warriorcats.de
 
 
 


Mehr Rezensionen von Lanara