•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Veronica Roth

Die Bestimmung

  • Autor:Veronica Roth
  • Titel: Die Bestimmung
  • Serie:
  • Genre:Fantasy
  • Einband:Paperback
  • Verlag:cbt
  • Datum:19 März 2012
  • Preis:17,99 EUR

 
»Die Bestimmung« von Veronica Roth


Besprochen von:
 
Mystera
Deine Wertung:
(4.5)

 
 
Die Welt ist im Chaos versunken und um diesen Fehler nicht zu wiederholen, haben die Menschen sich entschlossen, mit dem 16lebensjahr in eine von fünf Fraktionen zu gehen und ihr Leben deren Leitsätzen unterzuordnen. Die Fünf Fraktionen sind folgende: Die Altruan - die Fraktion der Selbstlosen, in der man sich für andere Aufopfert und Besitzstreben verpönt. Die Candor - die Freimütigen, für die nichts als die Wahrheit im Leben zählt. Die Ken, die Wissenden, die nach Wissen streben. Die Amite - die Friedfertigen, die ihr leben der Aussaat und dem Frieden witmen. Die Ferox - die Furchtlosen, die Fraktion, die die anderen Fraktionen beschützt vor dem, was außerhalb der Städte liegt.
Die junge Beatrice, die in der Fraktion der Altruan aufgewachsen ist, muss sich nun ihrem Eignungstest stellen, der eine Anleitung dazu sein soll, zu welcher Fraktion sie gehört. Doch ihr Test fällt nicht eindeutig aus und genau dies darf sie niemanden sagen, denn wer nicht zugeordnet werden kann, kann sein Leben verlieren und wer aus dem System fällt gilt als Fraktionsloser und fristet ein tristes Leben auf den Straßen und ist von Almosen abhängig. Als dann der Tag der Fraktionswahl näher rückt, muss Beatrice sich entscheiden zu wem sie gehören will... soll sie bei den Altruan bleiben oder doch den Ferox beitreten, die sie schon seit ihrer Kindheit für ihren Mut bewundert hat?


Veronica Roth präsentiert uns mit "Die Bestimmung" einen Auftaktroman um eine Welt, in der die Menschheit sich in Fraktionen zusammen gefunden hat und sich jeder dieser Regelung unterwirft. Doch was passiert, wenn jemand aus dem Raster fällt? Die junge Beatrice nimmt, wie jede Jugendliche kurz vor der Entscheidung, an einem Eigenungstest der als Orientierungshilfe dienen soll und nur eine Fraktion übrig lassen darf, teil. Doch bei ihr ist das Ergebnis nicht eindeutig und genau das darf sie niemandem sagen. Am Tag der Entscheidung entschließt sich Beatrice gegen ihre Familie und die Fraktion der Altruan und tritt den Ferox bei - der Fraktion, die für die Sicherheit der anderen Fraktionen sorgen soll. Nun gilt der Grundsatz "Fraktion vor Blut", was soviel bedeutet wie, die Fraktion ist nun deine Familie und die Familienangehörigen haben hinten an zu stehen. Bei den Ferox jedoch ist auch nicht alles, wie Beatrice erwartet hat. In ihrer Ausbildung muss sich nun auch die Fraktion für sie Entscheiden, was bedeutet es gibt Eignungstest und wer durchfällt kann keinesfalls zu seiner Familie und deren Fraktion zurückkehren, sondern wird Fraktionslos und somit von der Gnade der andren Fraktionen abhängig. Ihr Ausbilder Four scheint ihr helfen zu wollen, doch irgendwas geht in der Fraktion der Ferox vor - ein Wandel, den viele stillschweigend Akzeptieren oder aber den manche vorgeben mitzumachen, denn wer sich wehrt, landet schneller bei den Fischen, als einem Lieb ist. Doch was ist der Grund für diesen Wandel? Findet es selbst heraus.

Meine Meinung zu dem Buch ist ganz einfach - es ist einfach gut gelungen. Wir bekommen ein Szenario einer Welt geboten, in der die Menschheit versucht ihre Fehler durch Bildung von Fraktionen wieder gut zu machen. Diese fünf Fraktionen bilden den Kern der Geschichte und durch die Protagonistin Beatrice lernen wir diese kennen. Allerdings kann die Menschheit auch hier wieder nicht ihre Ansätze gegen die Einigkeit verleugnen. Man kommt schnell dahinter, das nicht alles rosig ist, was hier geschieht. Denn es gibt Fraktionslose, die ihr Dasein mit Betteln verbringen müssen und es gibt "Unentschlossene", die das System gefährden und von den Fraktionen gnadenlos gejagt und getötet werden. Zu diesen Unentschlossenen muss Beatrice gezählt werden und genau diese Tatsache muss sie verbergen. Sie hat sich für die Ferox entschieden, eine Fraktion, die für den Schutz der anderen Fraktionen zuständig ist - wogegen... nun das wird in diesem Roman noch nicht wirklich bekannt. Wir bekommen als Leser viel geboten, indem wir die verschiedenen Aufnahmerituale der Ferox präsentiert bekommen, aber auch die Entwicklung von Gefühlen zwischen Four und Beatrice, die jeder ihr eigenes Geheimnis tragen. Dann allerdings auch die Verderbtheit, die in manchen Menschen noch innewohnt und Grund für manche Entwicklung in den einzelnen Fraktionen ist. Das Zuspitzen der Situation und der Handlungsbedarf von Beatrice in diesem Buch ist einfach nur spannend inszeniert und durch seine Gefühlsbetontheit fesselnd. Ein Buch, das Lust auf mehr macht.

Alles in Allem bietet uns Veronica Roth mit "Die Bestimmung" einen Auftaktroman eines Endzeitszenarios, in der die Menschheit sich in 5 Fratkionen unterteilt und somit für Frieden untereinander sorgen will. Aber auch eine Welt in der das Kernproblem der Menschen, das Streben nach Macht, wieder in den Vordergrund treten wird. Ein Buch, das auf seine Fortsetzung gespannt warten lässt.
 
 
 


Mehr Rezensionen von Mystera