•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Terry Pratchett

Scheibenwelt
Mrs Bradshaws höchst nützliches Handbuch für alle Strecken der Hygienischen Eisenbahn Ankh-Morpork und Sto-Ebene


 
»Mrs Bradshaws höchst nützliches Handbuch für alle Strecken der Hygienischen Eisenbahn Ankh-Morpork und Sto-Ebene« (Scheibenwelt) von Terry Pratchett


Besprochen von:
 
Korlat
Deine Wertung:
(4)

 
 
Mit diesem kleinen Büchlein soll der entdeckungslustige Scheibenweltbewohner die neuen Eisenbahnstrecken kennenlernen, deren Bau wir in Toller Dampf voraus verfolgen konnten. Der Reiseführer im Stile des 19. Jahrhunderts beschreibt alles, was einen unerfahrenen Reisenden interessieren könnte – wie und wo kaufe ich eine Fahrkarte, wo fährt der Zug ab, Gepäck, Essen, Sitzkomfort etc. im Zug und gibt eine kleine Einführung, welches Benehmen unterwegs erwartet wird. Mrs. Bradshaw schildert alles leicht und fröhlich und gibt auch Tipps fürs preiswertes Essen für Familien und das richtige Trinkgeld für den Gepäckträgertroll, denn Achtung!, ein moderner Troll merkt sich sonst die Adresse auf dem Gepäckanhänger und kommt vielleicht einmal vorbei… Das Buch enthält eine Beschreibung jeden Ortes, in dem die Eisenbahn Station macht, der dortigen Unterkunftsmöglichkeiten, der Feste und Markttage und des Standortes der Klackerstation. Es ist reich illustriert mit Werbung für Hotels, Restaurants und Mahlzeiten für unterwegs. Mrs. Bradshaw räumt auch mit einigen Vorurteilen über die Gefahren des Reisens mit der Eisenbahn auf. Auszüge aus den Beförderungsbedingungen der Eisenbahngesellschaft wie etwa spezielle Waggons für große (Trolle) und kleine (Zwerge, Gnome) Fahrgäste, fensterlose Waggons mit Festhaltevorrichtung für Särge für Vampire u.ä. runden den kleinen Reiseführer ab. Für unerfahrene Reisende bietet er eine Fülle höchst nützlicher Informationen.

Kommentar
Der Abschied von der Scheibenwelt naht. Nur ein Buch bleibt noch zu lesen, dann wird es nichts mehr Neues aus der Feder von Terry Pratchett geben. Dieser kleine Reiseführer verlängert die Zeit bis dahin ein wenig. Wir besuchen mit ihm noch einmal einige der lieb gewonnenen Orte und frischen unsere Erinnerung auf. Es ist eine nette kleine Ergänzung zu den bekannten Büchern und macht noch einmal deutlich, mit welcher Wärme Terry Pratchett auf all die Produkte seiner Phantasie blickte und dabei menschliche Schwächen mit seinem typischen Humor beschrieb. So wird beispielsweise das Institut für Höhere Töchter in Quirm, dass Mrs. Bradshaw selbst besuchte, noch einmal in liebevoller Erinnerung betrachtet, genau so, wie wir ja selbst dazu neigen, unsere Schule im Rückblick etwas zu verklären. Am Beispiel des Ortes Großer Kohlkopf, in der St-Ebene beheimatet, wird geschildert, wie sich ein Ort verändert, wenn der Tourismus erst einmal dort Fuß gefasst hat. So werden in diesem kleinen Buch viele Themen noch einmal gestreift, die Terry Pratchett bereits ausführlicher in einem seiner Romane behandelte.
Ich hatte den Eindruck, als sei dieses Büchlein ein Teil seines Abschiedes von der von ihm geschaffenen Welt. Ich habe es mit einiger Wehmut gelesen.
 
 
 


Mehr Rezensionen von Korlat