•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Susan Ee

Angelfall 2
Tage der Dunkelheit

  • Autor:Susan Ee
  • Titel: Tage der Dunkelheit
  • Serie:Angelfall 2
  • Genre:Fantasy
  • Einband:Taschenbuch
  • Verlag:Heyne Verlag
  • Datum:09 Januar 2017
  • Preis:9,99 EUR

 
»Tage der Dunkelheit« (Angelfall 2) von Susan Ee


Besprochen von:
 
Elohym78
Deine Wertung:
(4)

 
 
Endlich ist es Penryn gelungen, ihre kleine Schwester Paige aus dem Engelshorst zu befreien und zum Wiederstand zurückzukehren. Nach dem erfolgreichen Angriff der Menschen auf die gefiederten Besatzer, versuchen sie verzweifelt, so etwas wie Normalität für die Überlebenden zu schaffen. Doch als Paige plötzlich einen Menschen angreift und ihm Fleischstücke raus beißt, kann keiner mehr vor der Wahrheit die Augen verschließen. Paige wurde nicht nur optisch von den Engeln verändert. Die Veränderungen gehen wesentlich tiefer.

Das Cover zeigt den Erzengel Rafael, der an der Kante eines Daches steht und auf eine zerstörte Stadt blickt. Dunkle Wolken umtosen ihn und die geballte Kraft eines Unwetters droht. Es wirkt auf mich sehr düster und bedrohlich und passt somit hervorragend zum Inhalt des Buches.

Ich habe mich sehr auf den Folgeband der packenden Serie von Susann Ee gefreut und wurde auch nicht enttäuscht! Sie schreibt nicht nur fesselnd, sondern von Anfang an spannend und faszinierend. Mir gefällt die Idee, dass Engel nicht nur gut sein können, ziemlich gut. Und um ehrlich zu sein, sind Ees Engel nicht nur nicht gut, sondern eine wahr gewordene Apokalypse für die Menschheit. Denn die Menschen werden abgeschlachtet, verfolgt, gequält, zu unbeschreiblichen Versuchen herangezogen und stehen kurz vor der Auslöschung. In diesen Wirren scheint es fast absurd, das Schicksal eines Kindes zu beschreiben, dass sich auch noch gegen die neuen Herrscher auflehnt, aber das Buch ist alles andere als absurd. Denn die kleinen Nadelstiche werden bemerkt und nicht nur in den Protagonisten macht sich Hoffnung breit, dass sich alles zum Guten wenden könnte, sondern eben auch in mir. Ich bin ein großer Fan von Büchern, die zum Mitdenken und Rätseln einladen und man eben nicht alles von den Autoren vorgekaut bekommt. Einige Handlungen waren aufgrund der Logik vorhersehbar, andere hingegen trafen mich völlig überraschend. Am meisten verblüfft hat mich die geschilderte Gewalt, da es sich hier um ein Jugendbuch handelt. Die Beschreibungen der Versuche war doch hart an der Grenze für meinen Geschmack und hätte ruhig etwas oberflächlicher ausfallen können.

Begeistert war ich auch wieder von Susan Ees Protagonisten. Eine Mischung aus Mut, Wut, Resignation und ungebrochenem Kampfwillen. Egal was, es geht stets in eine Richtung: Nach vorne! Ee lebt ihre Helden förmlich und vermittelt dies auch dem Leser. Ich liebe starke Helden und hier sind sie mehr als meisterhaft gelungen!

Mein Fazit
Ein tolles Buch und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung!
 
 
 


Mehr Rezensionen von Elohym78