•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Nora Jackson

Sevenheart 1
Gefährliche Zeiten

  • Autor:Nora Jackson
  • Titel: Gefährliche Zeiten
  • Serie:Sevenheart 1
  • Genre:Fantasy
  • Einband:Taschenbuch
  • Verlag:AAVAA Verlag
  • Datum:05 Juni 2012
  • Preis:4,95 EUR

 
»Gefährliche Zeiten« (Sevenheart 1) von Nora Jackson


Besprochen von:
 
Mystera
Deine Wertung:
(5)

 
 
Die junge Gebbie wohnt zusammen mit ihrem Vater in einem sagenumwobenen Gebäude namens Wolfslauf mitten im Wald. Hier ist sie zusammen mit ihrem Kumpel Seth aufgewachsen und hat alle möglichen Legenden, Mythen und Sagen über diesen Ort erzählt bekommen - Nichts desto trotz liebt sie dieses Haus. Doch eines Nachts steht eine Hexe in Geistgestalt vor ihr und erzählt ihr, dass sie zu Unrecht in diese Welt verbannt worden wäre und allein Gebbie sie befreien könnte. Die Frau heißt Clodagh und bringt Gebbie die Hexerei bei. Doch eines Tages taucht ein Mann aus einem Zeitdimensionsloch auf, welches sich im Wolfslauf befindet, auf und entführt Gebbie in seine Welt. Was will dieser Zauberer von ihr und wo befindet sich Gebbie nun? Wieso will diese Person nicht, dass Clodagh befreit wird und wer ist nun wirklich gut oder böse? Lest es selbst!

Bereits mit 14 Jahren hat die junge Nora Jackson diesen ersten Band von der Sevenheart- Triologie verfasst und entführt den Leser mit "Gefährliche Zeiten" in eine Welt, in der die Reise durch die Zeit in eine andere Welt möglich ist, in der es Hexen und Zauberer gibt, die das Leben der normalen Leute stark beeinflussen.
In diesem ersten Band lernen wir Gebbie kennen,
die von einer geistförmigen Hexe namens Clodagh in ihrer Welt zu einer Zauberin geformt wird, damit diese sie von ihrem Fluch befreit. Doch anstatt das Gebbie die unheimliche Frau erlöst, wird sie in eine andere Welt von einem aldigen Zauberer namens Cian entführt. Gebbie findet sich fernab von ihrer Familie in einer fremden Welt wieder, umgeben von einem Clan aus mehreren männlichen Zauberern und einer einzigen weiblichen Hexe mit der Gabe der Heilung namens Sunny.
Sie belauchst ein heimliches Gespräch zwischen Sunny und Cian, in dem die Frau Cian vorwirft, dass er Gebbie nicht gleich getötet hat. In folge dessen beschließt Gebbie zwar das Spiel der Zauberer mitzuspielen, sich aber möglichst nicht von deren Freundlichkeit blenden zu lassen. Doch wollen die Zauberer ihr wirklich etwas Böses oder wollen sie einfach durch Gebbie eine weitere Unterstützung im Kampf für den Frieden in ihrer Welt gewinnen? Lest dieses Buch selbst und findet heraus, welche Intentionen die Zauberer wirklich verfolgen und wer wirklich Gefühle für die junge Gebbie hegt!

Die Charaktere in "Sevenheart - Gefährliche Zeiten" sind klar definiert, aber nicht in ihrem Verhalten festgefahren und wissen daher zu überzeugen. So ist die junge Gebbie ein strebsames Mädchen, dass den Wolfslauf liebt und sich im Wald zu Hause fühlt. Sie ist fasziniert von den Legenden um ihr Wohnhaus und daher auch dem Auftauchen des Geistes von Clodagh und der Möglichkeit der Hexerei nicht abgeneigt. Sie ist klug, einfühlsam und findet sich selbst in schwierigen Situationen zurecht, ohne unglaubhaft zu wirken, da auch ihre Ängste in diesem Buch genau beschrieben werden.
Cian ist ein eher undurchsichtiger Charakter. Er ist Herr über die Gemeinschaft der Zauberer, in die er die entführte Gebbie eingliedern will. Ihr und Anderen gegenüber tritt er immer sehr verschlossen mit einem gefühllosen Audruck im Gesicht auf, was ihn mysteriös wirken lässt. Doch ist er wirklich so gefühllos? Das muss sich erst noch herausstellen.
Die einzige weibliche Person neben Gebbie in dem Clan der Zauberer ist Sunny, die die Gabe der Heilung besitzt. Sie kümmert sich um den gesamten Haushalt der magisch begabten Leute und versucht im anliegenden Dorf allen Menschen mit ihrer Heilkunst zu helfen. Gegenüber Gebbie tritt sie sehr harsch auf, freundet sich am Ende jedoch mit ihr an. Gemeinsam entdecken sie Gebbies Gabe und arbeiten an dieser.

Sehr schön ausgestaltet ist auch das Cover von Sevenheart. Es zeigt ein halbes Frauengesicht, geschminkt mit grün-goldenem Liedschatten und einen grünen Hintergrund, der von blattähnlichen Adern durchzogen ist. Die Rückseite hat ebenfalls diesen Hintergrund, weißt aber einen Schatten eines Bogenschützen auf. Allein dies wirkt schon ziemlich mystisch.

Zur Inhaltsangabe auf dem Buchrücken ist zu sagen, dass sie sich von der Masse dadurch abhebt. Sie schildert nicht den gesamten Buchinhalt in kurzen Sätzen, sondern stellt eine mir wichtig erscheinende Feststellung aus der Erzählung im Buch dar.

Alles in Allem bietet "Sevenheart - Gefährliche Zeiten" von Nora Jones einen äußerst spannenden Einstieg in eine Fantasy-Triologie, in der es um Zauberei und Selbstfindung geht, ebenso um die Realisierung, dass man um zu Leben auch um das, was einem wichtig ist, Kämpfen muss. Ich bin sehr gespannt auf die weiteren Bände und kann jedem Fantasybegeisterten dieses Buch nur wärmestens Empfehlen.
 
 
 


Mehr Rezensionen von Mystera