•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Kim Harrison

Die Rachel-Morgan-Serie 5
Blutlied

  • Autor:Kim Harrison
  • Titel: Blutlied
  • Serie:Die Rachel-Morgan-Serie 5
  • Genre:Horror
  • Einband:Taschenbuch
  • Verlag:Heyne Verlag
  • Datum:00 -
  • Preis:14,00 EUR

 
»Blutlied« (Die Rachel-Morgan-Serie 5) von Kim Harrison


Besprochen von:
 
killerbiene75
Deine Wertung:
(4.5)

 
 
Rachel ist nach wie vor pleite und soll einen Auftrag annehmen um Trend und die Gäste auf seiner Hochzeit zu beschützen. Eine Reihe von Morden macht schnell klar, dass jemand weiß, daß der Fokus nicht zerstört worden ist. Als dann noch David für die Morde verantwortlich gemacht werden soll versucht Rachel den Mörder ausfindig zu machen und den Fokus zu sichern, damit dieser nicht in falsche Hände gerät. Aber nicht nur die Werwölfe haben es auf den Fokus abgesehen, auch ein Dämon ist begierig hinter dem Fokus her und Trend versucht ebenfalls in seinen Besitz zu gelangen.

Rachel-Morgan-Reihe
Blutlied (For a few Demons more) ist der fünfte Band der Rachel-Morgan-Reihe. Leider sind die deutschen Titel nicht besonders gut gewählt und ich hätte es besser gefunden, wären die englischen Originaltitel einfach übersetzt worden. Das Cover ist fast identisch mit den vorherigen Bänden. Nur Farbe, Muster und das Bild im Auge sind ausgetauscht worden, wodurch sofort erkennbar ist, dass es sich um einen weiteren Rachel-Morgan-Band handelt, wenn man schon die vorherigen gelesen hat. Allerdings spricht auch der Titel schon dafür.

- Rachel Morgan 01 - Blutspur (Originaltitel Dead Witch Walking)
- Rachel Morgan 02 - Blutspiel (Originaltitel The Good, The Bad, and the Undead)
- Rachel Morgan 03 - Blutjagd (Originaltitel Every Which Way But dead)
- Rachel Morgan 04 - Blutpakt (Originaltitel A fistful of charms)
- Rachel Morgan 05 - Blutlied (Originaltitel For a few Demons more)
- Rachel Morgan 06 - Blutnacht (Originaltitel The Outlaw Demon Wails. Where Demons dare)
- Rachel Morgan 07 - Blutkind (Originaltitel White Witch, Black Curse)
- Rachel Morgan 08 - Bluteid (Originaltitel Black magic sanction)
- Rachel Morgan 09 - Blutdämon (Originaltitel Pale Demon)
- Rachel Morgan 10 - Blutbande (Originaltitel A perfect blood)

Man sollte die vorherigen Bände gelesen haben, auch wenn man dieses Buch auch ohne die Vorgeschichte verstehen könnte, da immer wieder kurz erwähnt wird, was wichtiges passiert ist. Aber ich kann jedem nur raten mit dem ersten Band zu beginnen. Es lohnt sich auf jeden Fall.

Bonusmaterial
Auf den letzten 30 Seiten findet man eine noch nicht veröffentlichte Kurzgeschichte aus Rachels Leben mit dem Titel "Die Brücken von Eden Park" und die war leider schon viel zu schnell zu Ende. Spannend wie schon der Rest des Buches.

Wertung
Mit diesem fünften Band erreicht die Autorin Kim Harrison das gleiche hohe spannende Level wie schon bei den vorherigen Bänden. Es geht gleich auf den ersten Seite zur Sache. Sofort hängt man an den Zeilen die einen vor lauter Spannung dazu antreiben noch schneller zu lesen.

Die Protagonisten werden weiterhin ausgebaut und man erfährt immer wieder neue Facetten aus ihrem Leben. Die Dämonen lassen auch nicht auf sich warten und tauchen wie in den anderen Büchern wieder auf um ihren Beitrag zur Spannung und Aktion zu leisten. Und da Rachel nach wie vor pleite ist liegt es nahe, dass sie wieder einen gut bezahlten Job von Trend Kalmack angeboten bekommt. Es sind also wieder alle uns bereits bekannten Charaktere vertreten und man fühlt sich gleich heimisch.

Was allerdings ein wenig anfängt zu nerven sind die unglaublich gut aussehenden männlichen Wesen. Ob gut oder böse, ALLE sehen sie nicht nur sexy aus, sie sind auch mächtig oder haben eine starke Gabe. Es gibt kaum hässliche Wesen in diesem Buch, was das Ganze etwas unrealistisch macht. Nicht dass ein Fantasy-Buch realistisch sein muss, aber solche Kleinigkeiten können auf Dauer schon mal etwas nerven.

Rachel ist sich noch immer nicht klar darüber, ob sie mehr für Ivy empfindet als sie es für eine Freundin tun würde und das führt immer wieder zu Konflikten, die jedoch nie langweilig werden. Ihre Freunde unterstützen sie mit ihren meist weisen Ratschlägen wie sie sich gegenüber Ivy verhalten soll. Rachel scharrt immer mehr gute Freunde um sich und sie verlässt sich auch mittlerweile auf sie, während sie gleichzeitig versucht sie zu schützen. Alle Charaktere entwickeln sich weiter und man taucht immer weiter in das Geschehen ein.

Wie gewohnt ist auch dieser Band abgeschlossen, wenn auch noch nicht alle Gefahren überstanden sind. Aber man kann aufatmen und sich in Ruhe auf den nächsten Band freuen. Allerdings glaube ich kaum, dass jemand viel Zeit verstreichen lässt um mit dem nächsten Buch anzufangen, dafür ist die Rachel Morgans Leben schlichtweg zu aufregend.

Fazit
Wieder einmal überzeugt die Autorin Kim Harrison mit den immer mehr ausgebauten Charakteren und einer ordentlichen Portion Spannung und vor allem mit jeder Menge Aktion. Eine klare Empfehlung für alle, die schon die ersten Bände gelesen haben.
 
 
 


Mehr Rezensionen von killerbiene75