•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Cinda Williams Chima

Seven Realms 2
Das Exil der Königin

  • Autor:Cinda Williams Chima
  • Titel: Das Exil der Königin
  • Serie:Seven Realms 2
  • Genre:Fantasy
  • Einband:Taschenbuch
  • Verlag:Goldmann Verlag
  • Datum:19 September 2011
  • Preis:12,00 EUR

 
»Das Exil der Königin« (Seven Realms 2) von Cinda Williams Chima


Besprochen von:
 
killerbiene75
Deine Wertung:
(5)

 
 
Han Allister macht sich auf den Weg zur Akademie nach Odenford. Der Clan finanziert im die Ausbildung und im Gegenzug muss er dem Clan beim Kampf gegen den Hohen Magier Lord Bayar beistehen. Die Erbprinzessin Raisa soll den Magier Micah heiraten und diese Verbindung wird zu einem großen Krieg führen. Daher flüchtet Sie zusammen mit ihrem Freund und Beschützer ebenfalls nach Odenford. Dort hat sie auch die einmalige Gelegenheit so viel zu lernen wie möglich, damit sie später eine bessere Königin werden kann. Doch auch Micah macht eine Ausbildung hier. Raisa versucht ihm aus dem Weg zu gehen, in der Hoffnung, dass sie unerkannt bleibt. Han Allister dagegen muss feststellen, dass es selbst in der Akademie nicht sicher ist und seine Vergangenheit ihn bald einholt.

Autorin
Cinda Williams Chima schrieb schon zu Schulzeiten ihre ersten Romane, doch leider wurden diese häufig von ihren Lehrern konfisziert. Mittlerweile lebt sie mit ihrer Familie in Ohio und hat sich als Fantasyautorin einen Namen gemacht. »Das Erbe des Dämonenkönigs« ist ihr erster Roman bei cbj.

Reihe
01 - Der Dämonenkönig
02 - Das Exil der Königin
03 - Der Wolfsthron

Wertung
Der erste Band war schon äußerst fesselnd und die Fortsetzung "Das Exil der Königin" steht dem in nichts nach. Die Erzählung beginnt mit der Reise nach Odenford, somit knüpft die Fortsetzung direkt an den Geschehnissen des ersten Teils an. Die Reise selber ist zum Glück keinesfalls uninteressant und bietet schon jede Menge Überraschungen. Der Hauptteil der Geschichte spielt sich allerdings in Odenford selber ab.

Die Reihe sollte man unbedingt mit Der Dämonenkönig beginnen, denn es gibt im zweiten Band keine großen Rückblenden oder Erklärungen, was den Quereinstieg fast unmöglich macht. Außerdem würde man sich so um einen Teil des Lesevergnügens mit dieser außerordentlichen Fantasy-Geschichte berauben.

Die Geschichte steckt voller fantastischer Ideen und baut nicht auf de bereits schon 1000mal zuvor genutzten Fantasiegestalten auf. Vielmehr hat die Autorin ihre eigenen Ideen eingebracht und jeweils eine Geschichte zu den einzelnen Reichen erzählt, die für die Handlung von Bedeutung sind. Der Leser erfährt eine Menge Hintergründe und dadurch hat man das Gefühl, dass man sich direkt in dieser Welt befindet. Alles wirkt so gut in Szene gesetzt, dass es beinahe real wirkt.

Die Charaktere werden weiter ausgebaut und enthüllen immer mehr Details. Zwar kennt man die Personen schon gut genug aus der Vorgeschichte, aber hier werden noch kleine Feinheiten hinzugefügt, die das Gesamtbild der Person abrunden und verbessern.

Das Buch endet leider mit einem Cliffhanger, so dass für mich die Geschichte nur unterbrochen war, nicht aber wirklich beendet. Das ist ärgerlich, aber zum Glück gibt es den dritten Band bereits und es bleibt einem nichts anderes übrig, als auch den dritten Teil sofort zu kaufen und zu lesen. Aber bei dieser Geschichte ist es einfach unmöglich mit dem Lesen aufzuhören. Es besteht eindeutige Suchtgefahr.

Fazit
Eine gelungene und fesselnde Fortsetzung der Reihe, die man gelesen haben sollte. Wie schon der erste Band ist auch diese Fortsetzung durchweg spannend und fantasievoll, so dass das Lesen zur Sucht wird.
 
 
 


Mehr Rezensionen von killerbiene75