•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

 
 

2014-04-01

Neue Bücher Fantastische Literatur im April 2014

Der Frühling hat angefangen und der April steht vor der Tür. Lasst uns daher schauen, welche fantastischen Bücher uns in den sonnigen Tagen begleiten werden. Wir haben in der Redaktion nach Meinungen zum April-Buchangebot gefragt und diese Antworten erhalten:

Hexodus
Lange hat es gedauert bis wir wieder ein Buch von Richard Schwarz gesehen haben. Da hat sich in der Vergangenheit immer wieder etwas verzögert.

Als sein absoluter Fan hat es mich nach neuem Suchtstoff aus seiner Feder gedürstet und jetzt endlich darf ich beim "Der Inquisitor von Askir" zugreifen. Nur noch zwei Wochen und dann wird gelesen, was das Zeug hält! Michael Manning Dunkle-Götter-Saga geht schon in die dritte Runde. Dabei habe ich gerade das erste Band gelesen und dabei wird es sicher nicht bleiben, also wandert Band 3 auf meinen Wunschzettel. Jay Lake "Der stumme Gott" klingt nach etwas, das ich unbedingt lesen muss. Der Klappentext fängt mit den Worten "Der Assassine..." an und neben Dieben sind mir Assassine definitiv die liebsten Fantasyhelden. Django Wexler's "Die tausend Namen" fällt schon aufgrund der Namensgebung aus der Reihe und klingt geheimnisvoll genug, dass ich einen Blick riskieren werde.
In der SF-Ecke sticht Ursula K. LeGuin "Verlorene Paradiese" ins Auge, das im Atlantisverlag erscheint. Und ein besonderer Blickfänger kommt aus dem Heyne-Verlag, nämlich gleich vier Science-Fiction-Klassiker, die im Rahmen der SCIENCE-FICTION-JUBILÄUMS-EDITION erscheinen. Darunter finden sich Werke von Ursula K. Le Guin, Joe Haldemann, William Gibson und Dmitry Glukhovsky. Das muss jeder SF-Fan im Buchregal stehen haben!


Sired
Ich kann Die tausend Namen von Django Wexler empfehlen. War eins der besten Bücher, die ich letztes Jahr gelesen habe. Es gehört zum Flintlock Fantasy Genre und wird vielleicht ein neuer Trend in den nächsten Jahren, nach den guten Erfolgen von Promis of Blood von Brian McClennan und Die tausend Namen. Jede Menge packende Action im Fantasy Setting, bei der die Magie eher in den Hintergrund tritt und Kämpfe mit Bewaffnungen des 18 Jahrhunderts, sprich Musketen und Kannonen, ausgetragen wird. Robert Jordan und Steven Erikson sind ja beides Bücher aus ihren riesigen Epen, an die ich mich bis jetzt noch nicht gewagt habe :)
Schön zu sehen, dass wieder mehr Bücher von Ursula K. Le Guin in Umlauf gebracht werden. Die linke Hand der Dunkelheit zählt auch zu meinen Lieblingsbüchern. Die Jubiläumsausgaben von Heyne auch allesamt tolle SciFi Klassiker.


Lanara
Neuer Monat – neue Bücher … und zwar ganz schön viele. Hier meine persönliche „Hitliste“ der Neuerscheinungen, die mich direkt angesprungen haben:
„Die 5. Welle“ von Rick Yancey klingt wieder nach einer netten Apokalypse – mag ich, muss ich lesen! Genau wie „Berlin Requiem“, was ja auch wieder ein ähnliches Thema beinhaltet und dann auch mal in Deutschland spielt (es müssen ja nicht immer die USA heimgesucht werden). „Du sollst nicht schlafen“ klingt auf den ersten Blick wie ein Thriller, aber ist unter SF gelistet ... klingt auch gut. Erwähnenswert ist definitiv „Ich und die Menschen“ von Matt Haig: Ich habe es gerade schon gelesen und das Buch hat mich absolut begeistert.
Auch die Neuerscheinungen im Horror-Bereich versprechend einiges: „7 Tage der Rache“ und „Verdorbenes Blut“ klingen auch wieder eher nach Thriller, aber machen sehr neugierig. „Die Verdammten“ stehen schon seit längerem auf meiner Wunschliste, „Die Zwölf“ ebenso, nachdem ich ja schon den Vorgänger gelesen habe, will ich ja wissen, wie die Story weiter geht. Zum Schluss reizt mich noch „So finster, so kalt“ von Diana Menschig; nachdem sie mit „Hüter der Worte“ ein sehr gutes Fantasy-Buch auf den Markt gebracht hat, bin ich neugierig, wie sie sich im Horror-Genre schlägt. Alles in allem ein Monat, der meinem Sub nicht gut tun wird.


 
Neue Fantastik-Bücher April 2014 auf einen Blick

A.M.

FANTASYBUCH.de - Phantastik Fantasy-Bücher Science-Fiction-Romane Film-Trailer und Mehr
 

The file test.cache is not writable

Neue Rezis

Thomas Thiemeyer WICCA - TöDLICHER KULT
David Koepp COLD STORAGE - ES TöTET
Julian Gough CONNECT: THRILLER - DEUTSCHSPRACHIGE AUSGABE
Lisa Maxwell DER LETZTE MAGIER VON MANHATTAN