•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

 
 

2013-10-13

Gewinner des Deutschen-Phantastik-Preises 2013

Im Rahmen der BuCon in Dreieich wurde der Deutsche-Phantastik-Preis 2013 verliehen. Hier sind die diesjährigen Gewinner:

Bester deutschsprachiger Roman:
Judith & Christian Vogt: Die zerbrochene Puppe (Feder & Schwert)

Bestes deutschsprachiges Romandebüt:
T. S. Orgel: Orks vs. Zwerge (Heyne)


Bester internationaler Roman:
George R. R. Martin: Das Lied von Eis und Feuer 9/10: Der Sohn des Greifen/Ein Tanz mit Drachen (Penhaligon)

Beste deutschsprachige Kurzgeschichte:
Bernd Perplies: “Der Automat” (aus: Erinnerungen an Morgen [Fabylon])

Beste Original-Anthologie/Kurzgeschichten-Sammlung:
Peter Hellinger [Hg]: Wenn das die Grimms wüssten (art & words)

Beste Serie:
Das Schwarze Auge (Ulisses Spiele)

Bester Grafiker:
Arndt Drechsler

Bestes Sekundärwerk:
Alex Jahnke & Marcus Rauchfuß: Steampunk – kurz & geek (O’Reilly)

Beste Internet-Seite:
phantastik-couch.de

Wir gratulieren allen Gewinnern zu dieser Leistung und den Veranstaltern für das Event.

So schön es auch war und so wichtig der Preis für die deutsche Phantastik auch ist, würden wir es uns wünschen, wenn die Preisverleihung künftig etwas knackiger ausfallen würde. Zwei Moderatoren sind einer zu viel - die Witze wirkten bemüht und erreichten das Publikum kaum. Besser wäre ein einziger Moderator, der die Autoren mehr zu Wort kommen lassen würde anstatt selber zu reden, dreht es sich an diesem Abend doch alles um Autoren und deren Verdienst. Unter der Überlänge dieses Programmpunktes hatten die späten Lesungen zu leiden, die entweder sehr müde Besucher oder davon nur sehr wenige hatten.

A.M.

FANTASYBUCH.de - Phantastik Fantasy-Bücher Science-Fiction-Romane Film-Trailer und Mehr
 

The file test.cache is not writable

Neue Rezis

David Koepp COLD STORAGE - ES TöTET
Julian Gough CONNECT: THRILLER - DEUTSCHSPRACHIGE AUSGABE
Lisa Maxwell DER LETZTE MAGIER VON MANHATTAN
Thomas Thiemeyer WICCA - TöDLICHER KULT